Man weiß nicht viel über Brandenburg, es ist der „Speckmantel“ Berlins,
leer, deutsch, all das sind Stichwörter die Menschen antworten wenn man
Ihnen die Frage stellt: Was ist Brandenburg?
Ich gehe dieser Frage fotografisch nach. Begebe mich auf eine Spurensuche,
nach Merkmalen von Brandenburg und auch um ein Land zu zeigen wie es ist,
welche Spuren Menschen die dort lebten und noch leben hinterlassen haben.
Es ist eines der dünnsten besiedelten Bundesländer Deutschlands, in der
Migration und Integration kaum ein Thema ist. Ein Land geprägt durch
Langwirtschaft, hauptsächlich Biogas und Nahrungsmittel. Es ist überwiegend
flächenmäßig, so dass man so weit sehen kann, wie das Auge reicht und laufen
kann ohne das ein Ende in Sicht ist.
Brandenburg ist ein Teil von Deutschland und doch ganz anders. Es scheint
vollkommen autark und zeitlos. Um dies zu betonen, verzichte ich darauf
Einwohner zu portraitieren. Es geht um das Gesicht eines Landes.
Es ist wie es ist, das Brandenburg.

Blog

on Facebook